Im XIX Jahrhundert war der Stamm der Tekke Nomaden der wichtigste Stamm unter den Torkemenenvölkern, die die Gegend zwischen dem Kaspischen Meer und dem Amu-Daria Fluss besiedeln. An der Form des Güls ( sich im ganzen Fond wiederholenden Motivs) unterscheidet man von welchem Stamm der Teppich geknüpft worden ist. Die verschiedenen Stämme waren die Tekke, die Yomud, die Djafarbay odr die Göklan. Die echten antiken Torkeman Teppiche, die Sie bei uns vorfinden,  werden nach dem Stamm genannt, der sie geknüpft hat. die ehemaligen Knotenpunkte von Bokhara und Samarkand waren die zentralen Städte  auf der Seidenstrasse. Wer Besitzer von so einem solchen alten Stück ist, kann sich als Kenner schätzen.

Die neuen Produktionen, die  heutzutage unter dem Namen Turkemen Teppich laufen und die meistens aus Afghanistan oder Pakistan stammen, haben mit diesen individuellen wertvollen Stücken nichts zu tun.